Zimmerpflanzen Raritäten | Zimmerpflanzen | Pflanzenwelt | Pflanzencenter Keller | ... da blüh ich auf!
Seltene Schönheiten & außergewöhnliche Pflanzen

Zimmerpflanzen Raritäten

Zu allen Produkten

Unsere besondere Welt der Raritäten

Tauche direkt ein und lass dich verzaubern!
Seit ein paar Jahren erfreuen sich Zimmerpflanzen wieder großer Beliebtheit und das in jeder Altersgruppe. Manche Pflanzen sind dabei so gefragt, dass sie mittlerweile auf dem Markt so rar geworden sind, dass sie exorbitante Preise erzielen. So werden einige Raritäten an Sammler- und Tauschbörsen für mehrere Hundert bis tausend Euro gehandelt und sind nur noch schwer zu bekommen. Das liegt zum einen daran, dass sie sich nur langsam vermehren lassen, viele Raritäten haben panaschierte Blätter, bei manchen dieser Sorten, ist die Panaschierung instabil, es können auch wieder Triebe mit nicht panaschierten Blättern entstehen, das macht das Vermehren zusätzlich schwierig. Auch wir haben einige Raritäten in unserem Angebot, da es sich um Seltenheiten handelt, ist natürlich nicht immer alles da, aber wir sind immer auf der Suche und du weißt ja: Wer sucht, der findet!

Welche Zimmerpflanzen sind Raritäten?

Dazu gehört auf jeden Fall immer noch die Monstera `Thai Constellation‘, ebenso die Monstera adansonii `Variegata‘ und Monstera `Dubia‘. Neben den Monstera gibt es zahlreiche seltene andere Pflanzen wie den Philodendron melanochrysum, Syngonium podophylum `Albo Variegata‘, `Aureo Variegata‘ und `Mottled‘. Auch bei den Peperomien und Ceropegien, sowie bei den Aglaonema und anderen Pflanzen gibt es immer wieder seltene Sorten, die wunderschön anzusehen und oftmals gar nicht schwer groß zu ziehen sind.

Wie pflege ich meine seltenen Zimmerpflanzen?

Im Grunde genommen auch nicht anders als deine anderen Zimmerpflanzen. Klar, jede für sich hat ihre eigenen Ansprüche an Licht, Luftfeuchte, Wasser- und Nährstoffbedarf. Das ist bei jeder Pflanze so und auch bei den Raritäten nicht anders. Am besten liest du bei der jeweiligen Pflanze nach, wo sie gerne steht und wie du sie pflegst, so kann nichts schiefgehen. Du liest nicht so gerne? Dann komm doch vorbei, wir helfen dir auch gerne hier vor Ort bei der Auswahl und sagen dir, wie du deine neue grüne Mitbewohnerin glücklich machst.

Wo kommen unsere Zimmerpflanzen eigentlich her?

Die meisten Zimmerpflanzen kommen aus den tropischen und subtropischen Gebieten der Welt, andere kommen aus Wüsten- und Steppengebieten, sie alle sind an die Bedingungen an ihrem jeweiligen Heimatstandort angepasst. Ein wahres Wunder also, dass sich diese Pflanzen so gut an die Lebensbedingungen unserer Wohnräume anpassen. Wer Spaß daran hat, sich mit der Herkunft seiner Zimmerpflanzen zu befassen, wird so einige AHA-Momente haben, denn so viele Dinge in der Pflanzenpflege versteht man erst so richtig, wenn man weiß, wie und wo die Pflanze in der Heimat wächst. Ein einfaches Beispiel dafür sind Orchideen, in ihrer Heimat wachsen sie als Aufsitzer auf Bäumen und wachsen nicht, wie so viele andere Pflanzen in der Erde. Daher benötigen sie grundsätzlich erst mal kein Substrat, sondern eine enorm hohe Luftfeuchte, um mit ihren Luftwurzeln Wasser aus der Luft aufzunehmen. Im Topf werden sie nur deshalb verkauft, weil sie so einfacher zu kultivieren, zu transportieren und aufzustellen sind und weil wir ihnen in unseren Wohnräumen selten die Luftfeuchte der Tropen gönnen können. Das lockere Orchideensubstrat hält nur wenig Wasser und hat zahlreiche Luftporen, damit kommt es den Ansprüchen der Orchidee sehr nahe.

Tanjas Expertenwissen

Hast du schon mal den Unterschied zwischen einer Monstera `Thai Constellation‘ und einer Monstera deliciosa var. borsigiana `Variegata‘ oder Monstera deliciosa `Variegata‘ gesehen? Die `Thai Constellation‘ ist im Unterschied zu den Variegata-Sorten von Natur aus panaschiert, du musst dir also keine Sorgen machen, dass sie ihre hübschen Sprenkel, Punkte und Flächen irgendwann verliert. Ein weiterer Unterschied ist der Wuchs, die Variegata-Sorten wachsen kletternd und bilden überall neue Wurzeln und Triebe, sodass man sie leicht durch Ableger vermehren kann, die `Thai Constellation` macht das nicht, sie wächst zwar auch aufrecht und verzweigt, bildet aber nur unten am Spross neue Wurzeln und so kannst Du sie so gut wie nicht abteilen. Der Unterschied zwischen den beiden Variegata Sorten ist übrigens die Blattgröße. Die Monstera deliciosa `Variegata‘ macht riesige Blätter, während Monstera deliciosa var. borsigiana `Variegata‘ viel kleinere Blätter hervorbringt.

Deine Expertin und Ansprechpartnerin

Tanja Jäger
Bei so vielen tollen Zimmerpflanzen fällt die Auswahl schwer!
Sprich mich einfach an. Meist findet man mich bei den Zimmerpflanzen.
Bei dringenden Fragen vor deinem Besuch bei uns, melde dich gern auch telefonisch oder per Mail
Dein Pflanzencenter Keller
Entdecke unsere Vielfalt!
Auf unserer Webseite findest du einen kleinen Einblick in unser Sortiment, unser Unternehmen und viele Tipps und Tricks rund ums Gärtnern. Komm' in unser Pflanzencenter nach Malterdingen und lass dich von unserem gesamten Sortiment überzeugen!
Mehr über uns

Ausgewählte Produkte aus unserem Center

Lass dich inspirieren