Veredeltes Gemüse | Obst, Gemüse & Kräuter | Pflanzenwelt | Pflanzencenter Keller | ... da blüh ich auf!
Robustheit & Resistenz

Veredeltes Gemüse

Edle Pflanzen

Vielleicht entscheidest du dich dieses Jahr für veredeltes Gemüse?
Unser veredeltes Gemüse macht dir das Gärtnern noch entspannter, denn diese besonderen Sorten sind sehr robust und resistent gegenüber verschiedenen Krankheiten. Sie kommen damit klar, wenn du nicht jedes Jahr einen neuen Standort bieten kannst, denn bei veredeltem Gemüse werden zwei Pflanzen kombiniert. Aus den einzelnen Pflanzen werden die besten Eigenschaften genommen und zusammen ergeben sie einen starken Partner in deinem Gemüsegarten. Bei uns im Pflanzencenter kannst du veredelte Sorten bei den Tomaten und bei den Gurken finden.

Was ist Veredeltes Gemüse?

Bei Veredeltem Gemüse handelt es sich um „Kombinationen“ aus zwei Pflanzen. Man sieht das am unteren Stielende: kurz über dem Boden gibt es eine Stelle, an der man bei genauem Hinschauen sieht, dass hier zwei Pflanzen aufeinandergesetzt wurden, manchmal ist noch ein kleiner Clip an der Stelle, der die Pflanzen bis sie zusammengewachsen sind, stabilisiert.

Wie funktioniert das genau?

Als Unterlage, so wird der unter Teil der Veredelung genannt, dient oft eine Pflanze, die ein enorm starkes und gesundes Wurzelwerk hat, zum Beispiel ein Kürbis. Dieser ist resistent gegen bodenbürtige Pilzkrankheiten und sorgt so für ein gesundes, starkes Wachstum. Obendrauf wird dann die Pflanze gesetzt, deren besonders gute Fruchteigenschaften gewünscht sind, zum Beispiel eine super leckere Tomaten- oder Gurkensorte. Die beiden Pflanzen werden aufeinander gepfropft und wachsen nach kurzer Zeit zusammen. So bekommt man gesunde, stark wachsende Pflanzen mit einem sehr hohen Ertrag!

Warum bringt mir die Pflanzung von veredeltem Gemüse Vorteile?

Jedes Jahr stehen viele Hobbygärtner vor dem gleichen Problem, zu wenig Platz im Garten für den Anbau von eigenem Gemüse und durch die Pflanzung an der immer gleichen Stelle wird der Boden müde und die Qualität der Pflanzen und Früchte leidet. Hier kann Veredeltes Gemüse Abhilfe leisten, denn es kombiniert wuchsfreudige, robuste, bodentolerante Pflanzen mit solchen, die leckere Früchte liefern. So bekommt man eine bessere Frucht- und Wuchsqualität, gesündere Pflanzen und einen höheren Ertrag!

Sandras Expertenwissen

Bedecke die Veredelungsstelle nicht mit Erde, sonst bildet der obere Teil der Veredelung, also die Tomate oder die Gurke, wieder eigene Wurzeln und der untere Teil stirbt mit der Zeit ab, dann hast du wieder eine ganz normale, unveredelte Tomate/Gurke.

Deine Expertin und Ansprechpartnerin

Pascale Keller
Was gibt es besseres als selbst angebautes Gemüse?
Sprich mich einfach an. Meist findet man mich im Haus der Jahreszeiten.
Bei dringenden Fragen vor deinem Besuch bei uns, melde dich gern auch telefonisch oder per Mail
Weitere Kategorien
Lass dich inspirieren