Fuchsie ᐅ die beliebte Balkonblume | Pflanzencenter Keller | ... da blüh ich auf!
Hergestellt in Eigenproduktion

Fuchsie Fuchsia

Blüten so anmutig und schön, dass man gerne einmal hinfassen möchte, um sich zu überzeugen, dass sie auch echt sind – das sind Fuchsien! Und JA, sie sind wirklich unfassbar schön. Die glöckchenförmigen Blüten hängen zart über und schwingen leicht im Wind, die Farbkombinationen sind ebenso schön wie vielfältig. Fuchsien wachsen gerne im Halbschatten und Schatten, das geht sowohl im Garten als auch auf Balkon und Terrasse. Mit ihren überhängenden Blüten machen sie sich in Blumenampeln besonders schön, aber auch Kübel, Pflanztröge und Unterpflanzungen schattiger Beete werden mit den hübschen Fuchsien noch schöner!

Hinweis: Bei uns findest du verschiedene Fuchsiensorten. Diese unterscheiden sich im Preis, solltest du hierzu fragen haben, melde dich gern bei unserem Experten
Verfügbarkeit
Ab Mitte April bis Ende Juli
Du findest mich im Center
Zur Wegbeschreibung
ab 2,79 €*

Top Eigenschaften auf einen Blick

Deine Expertin und Ansprechpartnerin

Pauline Horcher
Es gibt unzählige Möglichkeiten den Sommergarten zu gestalten!
Sprich mich einfach an. Meist findet man mich im Haus der Jahreszeiten.
Bei dringenden Fragen vor deinem Besuch bei uns, melde dich gern auch telefonisch oder per Mail

Wissenwertes

Wieso darf die Fuchsie in meinem Sommergarten nicht fehlen?

Bei den Fuchsien gibt es zahlreiche Sorten in den auffallendsten Blütenfarben und -größen, es gibt einfache und gefüllte Sorten, stehende und hängende, so findet jeder für sein lauschiges Plätzchen die richtige Fuchsie. Fuchsien sind nicht winterhart und werden hierzulande meist einjährig kultiviert. Es ist aber gar nicht so schwer deine Fuchsie zu überwintern, wenn du dich in die traumhaften Blüten verliebt hast, probiere es doch einfach mal aus.

Verwendung

Wie setze ich meine Fuchsie gekonnt in Szene?

Unsere Fuchsien eignen sich ideal für Ampeln, Balkonkästen, Kübel und Tröge. Von Mai bis zum ersten Frost blühen sie unermüdlich und verwandeln dabei jedes schattige Plätzchen in einen echten Hingucker! Da sie keinen Frost vertragen, sollten sie erst ab Mitte Mai ins Freie gepflanzt werden.

Pauline's Expertinnen-Tipp
Das muss aber nicht unbedingt bedeuten, dass deine Fuchsie Durst hat. Meist ist das ein geschickter Schachzug der Fuchsien, um die Verdunstung zu reduzieren und somit Wasser einzusparen. Siehe also erst mal nach, ob der Ballen noch feucht ist, wenn das der Fall ist, wird nicht gegossen. Ist der Ballen wirklich trocken, bringe deine Fuchsie an ein schattiges kühles Plätzchen und gieße sie dort mit handwarmem Wasser.

Pflege

Wie pflege ich meine Fuchsie am besten?
Standort

Fuchsien lieben halbschattige bis schattige Plätzchen, gerne mit leichter Morgen- oder Abendsonne. Gerade der Wurzelbereich liebt es kühl und leicht feucht, denn Fuchsien wurzeln flach und die heiße Mittagssonne kann ihre Wurzeln verbrennen. Balkonkästen, Ampeln und Tröge werden also am besten an solchen Plätzen aufgestellt, an denen sie sich an heißen Tagen nicht aufheizen. Pflanzt du deine Fuchsien ins Beet, kombiniere sie gerne mit Bodendeckern, wie Waldsteinia oder Pachysandra, sie beschatten den Wurzelbereich und die Luft in üppig bepflanzten Schattenbeeten bleibt kühl und feucht, auch an heißen Tagen!

Giessen

Du kannst es dir schon denken, auch Fuchsien haben viel Durst! Sie sollten immer leicht feucht, aber nie nass oder trocken stehen. In einem richtig heißen Sommer kann das bedeuten, dass du sie jeden Morgen gießen musst, manchmal vielleicht sogar morgens und abends. Der obere Wurzelbereich darf aber leicht abgetrocknet sein, denn Staunässe wird nicht vertragen.

Pflanzung

Auch wenn es zu Anfang noch nicht so aussehen mag, Fuchsien sind bei guter Pflege im Nullkommanix breit und üppig, daher solltest du, sowohl im Beet als auch im Balkonkasten, einen Pflanzabstand von etwa 15-20cm einhalten. In eine klassische Ampel werden zwei bis drei Pflanzen gesetzt. Setze deine Fuchsien in eine lockere, durchlässige Erde, wie unsere Gärtnererde. Setzt du deine Fuchsien in Kübel oder Kästen, achte darauf, dass ausreichend Löcher für den Wasserabzug darin sind und dass sich die Löcher nicht zusetzen können. Lege zum Beispiel Tonscherben über die Löcher.

Nährstoffversorgung

Direkt bei der Pflanzung kann der frischen Erde Langzeitdünger zugegeben werde, so stellst du sicher, dass deine Fuchsien den ganzen Sommer hindurch bestens versorgt sind. Wenn du das nicht möchtest, musst du etwa 6-8 Wochen nach der Pflanzung in frische Erde damit beginnen, deine Fuchsien regelmäßig mit Flüssigdünger zu versorgen, denn wer so viel blüht hat Hunger und der Nährstoffvorrat einer guten Erde hält in der Regel etwa 6 Wochen an.

Pflege

Damit sich ständig neue Blüten bilden können, müssen die alten, verblühten Blüten ausgeknipst werden. Das regt die Bildung neuer Blüten an.

In heißen, trockenen Sommern freuen sich Fuchsien regelmäßig besprüht zu werden.

Besonderheit

Es gibt auch winterharte Fuchsien, die Fuchsia magellanica ist ein mehrjähriger Halbstrauch und verträgt ziemlich niedrige Temperaturen. Im Winter verliert sie ihr Laub und zieht sich zurück, im Frühling treibt sie wieder aus und bezaubert dich im Sommer mit ihren wunderschönen Blüten. Auch die Fuchisa magellanica liebt ein halbschattiges Plätzchen, sie lässt sich schön mit anderen Stauden für das Schattenbeet kombinieren, wie Funkien, Akeleien, Brunnera und anderen. Im milden Weinbauklima kommt sie mit unseren Wintern gut zurecht, wohnst du in kälteren Gegenden, lohnt es sich, die Fuchsie mit einer schützenden Mulchschicht abzudecken.

Dein Pflanzenkeller-Geschenkgutschein
Du möchtest deine Liebe zu Pflanzen mit deinen Liebsten teilen? Dann verschenke doch unseren ganz besonderen Geschenkgutschein. Damit können sich deine Liebsten frei bei uns austoben und ihr eigenes Zuhause zu ihrem ganz privaten Wohlfühlort machen!
Gutscheine ansehen
Pflanzencenter Keller
Mit Liebe & Sorgfalt dabei.
Du kannst es kaum erwarten? Fahre zu uns ins Pflanzencenter und lass dich von unserer großen Auswahl überzeugen. So findest du zu uns.
Seit 1986 produzieren wir in unserer Gärtnerei auf mittlerweile über 20.000 m² Topfpflanzen über das ganze Jahr hinweg. Dabei liegt unsere Spezialität bei Beet- und Balkonpflanzen, wie Stiefmütterchen und Geranien, sowie bei Weihnachtssternen und bei Gemüsejungpflanzen, wie Tomaten, Gurken und Paprika. In unserem Pflanzencenter in Malterdingen können sich unsere Kunden und Kundinnen an einer riesigen Auswahl selbst herangezogener Pflanzen erfreuen! Ergänzt wird das Sortiment durch Zier- und Obstgehölze, Stauden, Zimmerpflanzen und Dekorations-Artikel, Dünger, Erde, Gefäße und anderes Zubehör rund um die Pflanze.
Mehr über uns
Diese Produkte könnten dich auch interessieren
Es grünt und blüht